Brauchen wir ein "altes" Testament - wo wir doch ein "neues" haben?